Sie befinden sich hier: Startseite » St. Johannes Spelle » Kirchensanierung

Kirchensanierung

Unsere St.-Johannes-Kirche

Kirche
steinumbauter Raum
ortsbildprägend und Lebensbegleiter:
Freude – Sorgen – Trauer – Fragen
Gottesgegenwart.

Unsere Speller Kirche ist ein großer steinumbauter Raum, der das Ortsbild prägt. Sie ist ein Ort voller Erfahrungen und ein Gebäude, das explizit für die Begegnung mit Gottes Botschaft und zur Feier des Glaubens errichtet wurde. Dieser Ort ist erhaltens- und gestaltenswert.

Zeitplanung

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Januar 2020 die Renovierungsarbeiten in unsrer St.-Johannes-Kirche beginnen. Diese Maßnahmen sind mit Gesamtkosten von 350.000 € angesetzt, wovon 50% durch das Bistum Osnabrück bezuschusst werden.

Ab Anfang Januar werden wir die Kirche einige Zeit nicht nutzen können und unsere gottesdienstlichen Feiern bis Mai 2020 überwiegend in die St.-Vitus-Kirche, Venhaus verlegen.
Bis zum Juni 2020 und dem 50jährigen Jubiläum sind die Arbeiten fertig und die Kirche kann wieder genutzt werden.

 

Pläne

Die Planungen haben das Ziel, den Kircheninnenraum so herzurichten, dass er für Menschen heutiger Zeit und ihre Bedürfnisse ein geeigneter Glaubensort bleibt und wird.

Einige Animationen geben einen ersten und ungefähren Eindruck von den Planungen.

Blick vom AltarraumBlick von Eingangsbereich. Der Taufbrunnen bekommt seinen Platz an zentraler PositionRund um den Taufbrunnen und beispielsweise vor der Figur der Mutter Gottes laden Hocker zum Sitzen ein.

Eine ausführlichere Darstellung der Arbeiten finden Sie hier.

Fragen und Unterstützung

Bei Fragen melden Sie sich gerne im Pfarrbüro Spelle oder bei den Vertretern des Kirchenvorstands.

Über eine finanzielle Unterstützung für die Sanierungsarbeiten in jeder Höhe würden wir uns sehr freuen, s. ausführliche Darstellung.