veröffentlicht am 27.01.2021

Geistliche Angebote - digital

Weil reale Treffen in diesen Tagen und voraussichtlich in den nächsten Wochen nicht möglich sind, gibt es von verschiedenen Anbietern online Veranstaltungen und Möglichkeiten, um geistlichen Themen durch schriftliche Impulse, bei Vorträgen oder im digitalen Gruppenaustausch nachzugehen.
Einige Angebote möchten wir empfehlen:

 

  Zeit für mich und meine Stärken - mal anders - Samstag, 13. Februar 2021

Innere Stärke ist nötig, um die Herausforderungen dieser Monate anzunehmen und zu bestehen. „Was mich stark macht“: Darauf richtet sich der Blick der Veranstaltungsreihe „Zeit für mich“ am Samstag, den 13. Februar 2021.
Durch Bilder, Impulse, Austausch und Stille entstehen Räume, um sich der eigenen Stärken und Ressourcen zu vergewissern. Sr. Simone Remmert CJ, geistliche Begleiterin und Sozialpädagogin, will ihr Angebot zur Unterbrechung des Alltags bewusst aufrechterhalten, auch wenn ein Treffen von Angesicht zu Angesicht im Kloster Frenswegen derzeit leider nicht möglich ist.

Die Veranstaltung findet erstmals digital als Zoom-Konferenz statt, von 15:00 bis ca. 16:30 Uhr. Über diese einfach zu bedienende Plattform können wir auf andere Weise in Kontakt und in Austausch kommen.

Alle Informationen zum Zugang und zur Handhabung bekommen Sie zugesendet, nachdem Sie sich per E-Mail bei Studienleiterin Stephanie van de Loo (studienleitung@ kloster-frenswegen.de) angemeldet haben. Anmeldeschluss Dienstag, 9. Februar 2021.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

 

Einfach beten: Gottesbilder neu entdecken - Auftaktveranstaltung via ZOOM am 1. Februar 2021

In diesen Zeiten entsteht der Eindruck, dass alles immer schneller anders wird. So wie sich die Welt und wir uns selbst verändern, ändert sich auch unsere Gottesbeziehung und die Art und Weise unseres Betens. Das ist eine gute Nachricht. Das ist lebendiges Leben. Manchmal braucht es Perspektivwechsel, um Traditionen, die nicht mehr tragen, neu zu beleben. Manchmal braucht es Perspektivwechsel, um neue Worte und Formen des Gebets zu finden.

Die neue Veranstaltungsreihe „Einfach beten“ im Kloster Frenswegen startet am Montagabend, den 1. Februar 2021. Sr. Simone Remmert CJ, Sozialpädagogin und Exerzitienbegleiterin, lädt ein zum Perspektivwechsel, das eigene Gottesbild zu hinterfragen und vielleicht neu zu finden.

Bei den folgenden Themenabenden von „Einfach beten“ werden einzelne Formen des Gebets entdeckt und eingeübt: Beten mit Worten (01.03.2021)Beten mit der Bibel (03.05.2021) und Beten im Schweigen (07.06.2021). Die Abende können auch einzeln besucht werden. Sie sind geprägt von Impulsen, persönlichen Gebetszeiten und Austausch in der Gruppe.

Derzeit finden im Kloster Frenswegen keine Präsenzveranstaltungen statt. Die Auftaktveranstaltung findet deshalb von 19:00 - 20:30 Uhr digital auf der einfach zu bedienenden Plattform Zoom statt.

Alle Informationen zum Zugang und zur Handhabung bekommen Sie zugesendet, nachdem Sie sich per E-Mail bei Studienleiterin Stephanie van de Loo (studienleitung@ kloster-frenswegen.de) angemeldet haben. Anmeldung für den ersten Abend „Gottesbilder neu entdecken“ möglich bis Freitag, 29. Januar 2021.

 

 

Mit Meditation durch die Fastenzeit - Alltagsexerzitien online *Ich bin da*

Still werden, wahrnehmen, aufmerksam sein für sich und Gott. Sie können sich begleiten lassen auf einem vierwöchigen spirituellen Weg der Achtsamkeit. Impuls-E-Mails mit Texten und Audios leiten Sie an für eine tägliche Meditationszeit (etwa eine halbe Stunde).

Dazu können Sie sich individuell unterstützen lassen durch eine Geistliche Begleiterin / einen Begleiter (per Mail/Telefon/Videotelefonie, einmal pro Woche). Oder Sie können an wöchentlichen Video-Gruppentreffen mit Austausch und gemeinsamem Meditieren teilnehmen.

Der Start ist am Aschermittwoch, 17.02.2021, der Abschluss am 21.03.2021. Die kontemplativen "Alltagsexerzitien online" werden von den kath. Nordbistümern in ökumenischer Kooperation angeboten und sind kostenfrei.
Infos und Anmeldung: www.bistum-muenster.de/alltagsexerzitien-online